Festivals

Erlanger Tanz- und Folkfest

Mit dem Erlanger Tanz- und Folkfest findet seit 1998 in Erlangen alle zwei Jahre ein internationales Folktanzfestival statt. Dieses Folktanzfest ist eines der wenigen Festivals in Deutschland, bei dem die "Tänze der Völker" (z. B. Tänze aus Irland, der Bretagne, Bulgarien, Griechenland, Israel, etc.) in Workshops erlernt und bei Tanznächten zu Live-Musik (Bal Folk, Ceili, Fest-noz) getanzt werden können. Es findet immer Ende April/Anfang Mai statt und umfasst somit auch meistens einen "Tanz in den Mai". Von Anfang an gibt es jedesmal ein Schwerpunktthema (z.B. Länderspecial Afrika oder Deutschland, Kinder, Senioren).

Erlanger Bal Folk Festival

Unter einem Bal Folk versteht man ein französisches Tanzfest mit Live-Musik und Tanz. Nach den erfolgreichen Folk-Festivals der letzten Jahre haben wir 2013 ein neues, kleineres Festival in Erlangen gestartet: das Erlanger Bal Folk Festival. Es konzentriert sich auf französische Tänze und bietet Euch ein ganzes Wochenende lang Workshops, Bälle und tolle Musik!