Bal Folk plus (Nov 2018)

Sa., 24.11.2018 - 17:00 bis So., 25.11.2018 - 00:30
Logo Bal Folk Plus

Bal Folk plus - die Bal Folk-Reihe des Erlanger Tanzhaus

Diesmal mit: "PlusDeDeux" und "L‘Arrivée"

Ab 17.00 Uhr Tanzworkshop "Schwedische Tänze"

Ab 20.00 Uhr gibt es Live-Musik zum Tanzen, überwiegend französische Musik nach Bal Folk Art, vielleicht aber auch mit kleinen Ausflügen ("plus") nach Schweden, Franken oder in andere schöne Tanzgefilde Europas, wenn die Musik uns dorthin einlädt!

Das Besondere der neuen Reihe: Die Musik kommt direkt aus Erlangen und der Region! Zahlreiche tolle Musiker gibt es in unserer Region und auch neue Musikgruppen formieren sich, die mit viel Spaß und Schwung zum Tanz aufspielen!

 

17:00 Uhr -18:30 Uhr Workshop Schwedische Tänze mit  Henrike Staab

Henrike Staab ist seit vielen Jahren als Tanzanleiterin in Würzburg (Folkclub Würzburg, Leiterin der Tanzgruppe Tamzara) aktiv und unterrichtet regelmäßig und routiniert vor allem Balkantänze und internationale Tänze. Ihr tänzerisches Können und Interesse geht jedoch weit darüber hinaus, umschließt den gesamten Bal Folk-Bereich und reicht auch bis nach Skandinavien. Für den Workshop hat sie sich etwas weniger bekannte schwedische Tänze vorgenommen, insbesondere Hambo, einige Mixer und schwedische Varianten der Folk-Grundtänze, um so das Bal Folk-Repertoire zu erweitern.

 

20.00 Uhr (Einlass ab 19.30) Ball mit:

PlusDeDeux

PlusDeDeux(„Mehr als zwei“)  Mit Akkordeon, Drehleier, Nyckelharpa, Flöten und Gesang widmen sich die Münchner Martina Hübner, Uschi und Mirko Suttner seit 2014 der traditionellen bretonischen Musik, bringen aber auch Klänge aus Schweden, Irland, Italien, dem nahen Orient  und Eigenkompositionen auf’s Tanz-Parkett. Weitere Infos:http://facebook.com/PlusDeDeux

 

L‘Arrivée

L´Arrivée aus NürnbergDie Sessionband der Bal Folk Community Nürnberg kommt an („l’arrivée“). Seit zwei Jahren besteht die Gruppe aus jungen Leuten, die nun zum ersten Mal beim Balfolk Plus in Erlangen spielen. Ihr Repertoire umfasst traditionelle Tänze aus Frankreich und aller Welt und einige Eigenkompositionen, bietet ein buntes Programm voller lebendiger Melodien und mitreißender Grooves. Ihr Motto: Tanzen bedeutet Ankommen im Hier und Jetzt. Die Musik, sowie die Verbindung der Tanzenden ist von flüchtiger Schönheit.

 

Wo? Im Aurachsaal im Gemeindezentrum Frauenaurach, einem großen, hellen und freundlichen Saal mit schönem Parkett und toller Ausstattung - perfekt zum Tanzen! Über die Buslinien 281, 201 und N28 (auch nachts) gut zu erreichen! Bildung von Fahrgemeinschaften möglich - bitte einfach mailen!

Veranstalter: Erlanger Tanzhaus e.V.