TFF 2018 - Bands

Ihr könnt Euch beim Erlanger Tanz- und Folkfest 2018 auf folgende Bands freuen:

 

Bandfoto Aurèlien & JeroenAirboxes

Airboxes ist das brandneue Projekt von Guus Herremans und Bert Leemans.
Die beiden Akkordeonisten aus zwei Generationen kennen sich seit etwa 15 Jahren und eine Zusammenarbeit als Duo schien unvermeidlich.
Airboxes spielt nur eigene Kompositionen in der einzigartigen Kombination eines diatonischen und eines chromatischen Akkordeons.

Ihr erstes Konzert fand Anfang Juli 2017 in Teetzleben (D) statt. Nummer zwei war bereits in Castelfidardo (I), dem Mekka des Akkordeons.
Nachdem sie auf der Bühne des Boombal Festivals (B) und Boombal Gent Intiem (B) gespielt haben, sind sie jetzt bereit, ihr Programm auch anderen zu Gehör zu bringen.

 

Bandfoto Aurélien Claranbaux & Jeroen GeerinckAurélien Claranbaux & Jeroen Geerinck

Zwei Topmusiker der Folkszene - beim Folkclub Marburg wurden sie einmal mit folgendenen Worten angekündigt (wir könnten es nicht besser beschreiben):

Ein soundgewaltiger Gitarrist zusammen mit einem fein romantischen Akkordeonisten – mit Kraft und Leidenschaft spielen sie zusammen, als ob es immer schon so gewesen wäre. Beide kennt man von den angesagtesten Bands der Szene: Jeroen Geernick vor allem als Rhythmusmaschine und Klangspezialist sowohl von Snaarmaarwaar als auch von Hot Griselda und Triple-X. Mit leidenschaftlichem Ausdruck und klanglicher Perfektion ist Aurélien Claranbaux vor allem durch Duo Absynthe berühmt geworden – aber auch Zef oder Féo mit ihren verrückten Melodien wären nichts ohne ihn.

Als Duo kombinieren sie ihre Stärken und spielen damit, experimentieren, probieren. Zum Zuhören, aber vor allem zum Tanzen – denn stillstehen mag man dabei nicht. Von der intimen leisen Mazurka bis zur schallmauerdurchbrechenden Chappeloise ist alles dabei. Mit grandiosem Sound – das versteht sich bei zwei folkophilen Tontechnikern von selbst.

Aurélien Claranbaux (Frankreich): Akkordeon
Jeroen Geerinck (Belgien): Gitarre)

 

Bandfoto Beat Bouet Trio

Beat Bouet Trio

Das Beat Bouet Trio ist eine junge Band aus der Bretagne, die in unerhört unkonventioneller Weise traditionelle bretonische Tanzmusik, Rap und Hip-Hop kombiniert. Mit Spaß und Energie verleihen sie der Musik, die sie von ihren (Groß-) Eltern gelernt haben, einen ganz eigenen, jugendlichen Sound - eine energiegeladene, rhythmische Musik, zu der man einfach tanzen muss!

Gurvan Molac (Gesang)
Ivan Rajalu (Akkordeon)
Tristan Le Breton (Beatbox)

WWW Facebook

Bandfoto BisvärmBisvärm

Bisvärm - Folk aus Schweden
Das Trio um Dudelsackbauer Thorsten Tetz (Säckpipa) besticht durch witzige Arrangements, Spielfreude und tanzbaren Groove!
Mit dabei sind ausserdem Anne Tetz (Geige) und Susanne Godel (Nyckelharpa), die als Streichergruppe für den charakteristischen Bisvärm-Klang sorgen.

 

Bandfoto Duo RilaDuo Rila

Gajda (Dudelsack) und Tambura (bulgarisch-mazedonische Mandoline) sind eine traditionelle instrumentale Besetzung auf der ganzen Balkanhalbinsel, besonders typisch aber für die schopischen und mazedonischen ethnographischen Gebiete. Die bulgarischstämmigen Musiker Martin Petrov und Momchil Genov pflegen vorrangig authentische Klänge aus Bulgarien und Mazedonien. Beide Musiker haben ihr ausgezeichnetes Können in den bulgarischen Musikschulen für Volksinstrumente in Kotel und Schiroka Laka erworben. Für ihr Duo haben sie den Namen des höchsten Gebirges auf dem Balkan gewählt  - "Rila" - und so möchten sie auf den musikalischen Gipfel steigen. Die Musiker beherrschen ihre Instrumente ausgezeichnet, sie spielen mit scheinbarer Leichtigkeit und feurigem Temperament, so dass die Beine nicht ruhig bleiben können!

 

BandfotoFlaxmill

Bereits im 23.Jahr ihres Bestehens ist Flaxmill sowohl in Folk-Clubs, Musik-Kneipen und Kirchen, als auch auf großen Bühnen zu Hause. Der Name FLAXMILL kommt – natürlich – aus Irland, genauer gesagt aus Nordirland von einer alten Leinenmühle. Die Musik ist überwiegend traditionell, gespielt und teilweise gesungen werden Jigs, Reels und Lieder aus Irland und Schottland.

Mit Gitarre, Fiddle, Banjo, Irish Bouzouki, Akkordeon, diversen Flöten (Tin Whistle inklusive), Mandoline, Bodhran (die irische Handtrommel) und natürlich Gesang ist die Musik spritzig und abwechslungsreich. Die Musiker bieten während der Konzerte einen Querschnitt dessen, was sie unter guter irischer Musik verstehen. Durch häufige Besuche auf der grünen Insel bekam die Band mehr und mehr Verständnis und Feeling für die irische Musik, hat bereits Konzerte in Irland gegeben und Musikalben vor Ort, auf der grünen Insel aufgenommen.

WWW

Folk & FiddleFork & Fiddle

Fork & Fiddle spielen für unseren Eröffnungsabend ein buntes Programm Internationale Folkmusik - Tänze aus Deutschland, Frankreich, Irland, Schweden, aus Israel und Amerika, Rumänien oder Griechenland - wir freuen uns auf einen tollen Eröffnungsball! Seit 10 Jahren spielen die Musiker der Weimarer Band mit Kreativität, Professionalität und Spielfreude Folk-Musik, zu der es in den Beinen zuckt und die jeden magisch auf die Tanzfläche zieht!

Heiko Bauer (Akkordeon)
Brigitta Bauer (Bratsche, Flöten)
Christoph Roesler (Gitarre, Zupfinstrumente)
Oliver Petereit (Geige)
 

WWW

BandfotoIlmfidelhupf

Gegründet wurde Ilmfidelhupf vor vielen Jahren an der TH Ilmenau als Gruppe für folkbegeisterte
Musiker und Tänzer. Seither spielt die Gruppe - trotz vieler Repertoire- und Besetzungswechsel -
ausschließlich zum Folk-Tanz.
Wesentliches Anliegen ist dabei, Spaß an der Tanzmusik zu haben und diesen möglichst
breit unters Volk zu bringen. Das funktioniert für junge wie für alte Menschen gleichermaßen,
ob erfahrene Tänzer oder Menschen die noch keine Begegnung mit Tanz hatten.
Die derzeitige Besetzung spielt mit zwei Geigen, Mandoline, Fagott, Gitarre, Bass und Radleier.
Das Repertoire reicht von BalFolk-Standards über 'Klassiker' aus dem Volkstanzrevival  bis zu
Tänzen vom Balkan bis nach Schweden, von Irland bis Russland. Gespielt wird nach Bedarf und
Wunsch des Publikums ein bunter Mix aus Paar-, Gruppen- und Reihentänzen. Die Tänze werden -
wenn notwendig - durch einen Tanzmeister erklärt.

WWW

Bandfoto Kapelle RohrfreiKapelle Rohrfrei

Die Kapelle Rohrfrei bläst den Staub von der Mottenkiste, in der traditionelle fränkisch-bayerische Tanzmusik viel zu lange abgelagert wurde. So selbstverständlich wie sie in der eigenen Region zu Hause sind, überschreiten sie auch deren Grenzen. Durch Einflüsse aus aller Herren Länder, aus 50 Jahren Popmusik und aus der Tätigkeit der einzelnen Musiker in unterschiedlichsten Stilrichtungen entsteht ein erfrischender Mix: Heimische Wurzeln und bunte Blüten aus aller Welt. Musik - von Improvisationstalent und mitreißender Spielfreude geprägt - das pure Tanzvergnügen!

WWW Facebook

Bandfoto Aurèlien & JeroenKlezgoyim

Klezgoyim - eine Band , die in keine Schublade passen mag. Ursprünglich eine reine Klezmerband hat Klezgoyim aus Bremen in den rund 20 Jahren seines Bestehens einen völlig eigenen und unverwechselbaren Stil entwickelt. Überraschend und lustvoll mischen sich in die traditionellen Klezmerthemen immer wieder scheinbar fremde Klänge - Türkisches, Griechisches, Bulgarisches, Bremisches, Melodien vom Balkan oder vom Prenzlauer Berg – mühelos verbindet Klezgoyim die verschiedenen Stile zu einem völlig eigenen Gebräu – süffig, anregend, berauschend! Überschäumendes und Besinnliches, die Lust am spontanen Zusammenspiel und die Freude am musikalischen Experiment sind Garanten für ein Musikerlebnis das alles verspricht außer Langeweile!

Martin Kratzsch (Klarinetten)
Susanne Sasse (Schlagzeug, Percussion)
Peter Dahm (Saxofone)
Sanne Möricke (Akkordeon)
Ralf Stahn (Kontrabass)

 

Bandfoto NovarNovar

Als Toon uns 2015 erzählte, dass er diese neue Gruppe ins Leben gerufen habe, fühlten wir uns an das Jahr 1966 erinnert, als sich Eric Clapton, Ginger Baker und Jack Bruce zur Supergruppe "Cream" formierten. Mit Novar haben sich jetzt vier der führenden Bal Folk-Musiker aus Frankreich und Belgien zusammengetan. Jeder Einzelne virtuos, kraftvoll und zugleich einfühlsam auf seinen Instrumenten ergänzen sie sich in perfekter Weise und verschmelzen zu einem einzigartigen Klangerlebnis. Wir freuen uns, diese ebenso genialen wie sympathischen Musiker bei unserem Tanzfest zu Gast zu haben!

Jeroen Geerinck (Gitarre, Mandoline, Piano - u.a. Snaarmaarwaar, Hot Griselda)
Toon van Mierlo (Dudelsack, Diatonisches Akkordeon, Saxophon - u.a. Naragonia, Hot Griselda)
Thierry Nouat (Drehleier - ua. Les Booz’s Brothers)
Aurélien Claranbaux (Diatonisches Akkordeon - u.a. Duo Absynthe, ZEF)

 

Facebook

Tralala LoversTralala Lovers

Diego Meymarian (Geige, Mandoline, Gesang) und Vincent Gaffet  (Akkordeon, Gesang) bringen als Les Tralala Lovers mit ihrer sympathisch-ansteckenden Art, ihrem musikalischen Können und vor allem ihren Wahnsinns-Stimmen  garantiert jeden Tanzsaal ins Schwärmen und Schwitzen. Wer das französische Duo beim Grand Bal de L’Europe in Gennetines 2017 erlebt hat, weiß, dass die beiden Vollblutmusiker Garant für gute Laune und viel zu schnell verfliegende Zeit sind. Mit ihren Liedern, die oft bekannten Musikstücken unterschiedlichen Genres entnommen und folkmäßig aufbereitet sind, bringen sie Schwung, Witz und Herz in jeden Saal, driften dabei niemals ins Kitschige ab (auch wenn der Name dies vielleicht befürchten lässt...) und lassen das Publikum immer wieder stauen und lachen über die Vielfalt ihrer Arrangements: mal gibt es Schweizer Klänge mit Maultrommeln oder Jodlern, mal irischen Drive, dann wieder französischen Chanson von Piaf und Co. Und all das ist zu 100% tanzbar - mal als ausgelassene Polka oder Mixer, mal schwelgend im Walzer- oder Mazurkatakt...

WWW Facebook

Bandfoto Viernheim JamViernheim Jam

Viernheim Jam ist ein Session-Projekt von vier bekannten Folktanzmusikern, im Vordergrund steht der Spaß am spontanen Zusammenspiel mit immer wieder neuen, überraschenden Momenten und Klangfarben. Dabei bleibt ihre Musik stets bestens tanzbar und geht in die Füße. Schwerpunkte sind Frankreich und die Bretagne, aber auch deutsche, englische und schwedische Tänze sind im Repertoire. Auf vielen erfolgreichen Bal Folk- und Fest Noz-Auftritten konnte die Band bereits Tänzer begeistern.

Dietrich Linhart (E-Bass)
Maike Linhart (Geige)
Andreas Neumann (Diatonisches Akkordeon)
Marcus Krimmer (Holzsaxophon, Flöte)

 

Facebook

 

(Stand: 17.11.2017)